Der Procotphantasmist
  [ Startseite | Impressum | Kontakt | Proctophantasmist? | Mediadaten]


Zeit & Meinung
Wie man zweimal im Jahr deutlich klar sieht, reichen einige dumme Bemerkungen, um schlaue Menschen dumm, um aufgeweckte Menschen müde und um dumme Menschen oberschlau zu machen.
24/25.03.2018 - Frühlingszeit, Sommerzeit, Zeitlag

Wie jüngst seit den 1980er Jahren wird heute Nacht wieder die Zeit verdreht. Den Älteren unter uns kommt bei der zwiefach pro Jahr drohenden Zeitverdrehung Paulchen Panther in den Sinn: "...ich komm wieder, keine Frage...".

Jedes Jahr, jeweils am letzten Sonntag im März und wieder im Oktober (Merkt es Euch endlich, Ihr Dummerle! Ihr hattet fast 40 Jahre Zeit, um das Euch zu merken!),  wird den Leuten frühlings erzählt, dass sie eine Stunde früher aufstehen müssen. Und alle tun es. Brav! Bravo! Bravissimo!

Und alle brüllen dabei unisono: "Dann ist es abends länger hell!"antike Sonnenuhr: Skaphe - Nationalmuseum von Bardo - Dr.-Ing. S.Wetzel

Ha! Was habe ich jedes Mal wieder gelacht. Jedes Jahr wieder. Weil die Leut' morgens früher aufstehen (mehr ist das ja nicht), denken sie, dass die Erde in der Nacht zum Sonntag mal flugs ein wenig langsamer dreht, damit es für sie abends länger hell bleibt. Und auch nur länderweise, denn es gibt ja zurückgebliebene (sic!) Nationen, die gar nicht oder anderntags zeitlich rumdrehen. Ja, wie verblödet sind wir eigentlich? Da gähnen wir uns durch den Sommer und erzählen, dass wir dann abends im Garten (wer von uns hat einen Garten vor dem Haus?) im Liegestuhl (wer von uns hat einen Liegestuhl?) sitzen und den "längeren, hellen" Abend genießen können, während wir die Augen kaum aufhalten können? Yeah!

Und im Herbst dreht dann die Erde kurz mal teilweise schneller, damit es wieder (blöderweise) schneller dunkel wird? Sind wir alle erst 5 Jahre alt?

Versuchen Sie mal, in dieser Märznacht oder, noch besser, im Herbst, eine S- oder U-Bahn zu kriegen! Ja, machen Sie mal, vor allem, wenn Sie gerade feuchtfröhlich aus der Kneipe kommen. Naja, und der Bauer erzählt seinen Kühen auch, dass Sie mal schnell besser drücken sollen, damit die Milch eine Stunde früher aus dem Euter in den pünktlich erscheinenden sommerlichen Milchlaster sprüht.

Und am Besten bleiben wir das ganze Jahr müde, denn es gibt ja noch die Vollsumpf-Fraktion, die die "Winterzeit" (was soll das sein?) durch die "Sommerzeit" ersetzt haben will.

Ja, eigentlich ... will ich das auch. Das ganze Jahr über Sonne, warm und Palmen. Oder was ist "Sommerzeit" anderes?

Aber ich bin alt, zu langsam im Denken (das ist bei Kerlen so), und daher zeigen meine Uhren das ganze Jahr nur Weltzeit (UTC) an. Die im Auto bleibt auf MEZ. Was in Kneipen und bei Autofahrten immer sehr viel Adrenalin bei Uhrzeit-Schnorrern erzeugt ("WIE spät ist es???"). Empfehle ich allen. Fördert das Denken, macht Spaß und generiert immer tolle Streitereien.

Ich freue mich auf ein angeregtes sommerliches Halbjahr bei den Zeitgläubigen.

Und, wissen Sie jetzt, wohin Sie Ihre Uhr stellen sollen? Vor oder zurück? Oder was? Fragen Sie ihre Funkuhr bei PTB oder Wikipedia.

Bildquelle: Wikipedia, https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:SkapheBardo.jpg, Dr.-Ing. S.Wetzel